Literatur


Andrea Händler beim Schwechater Satirefestival 2012
Es gibt viele gute Gründe Wien mal den Rücken zu kehren und sich im Umland umzusehen: Skifahren am Semmering, Wandern im Wienerwald, Eislaufen am Neusiedlersee etc. Wie man sieht, haben die meisten Aktivitäten mit der Natur zu tun. Aber auch kulturell gibt es vor den Toren Wiens einiges zu entdecken. […]

Verlosungstipp – 11. Schwechater Satirefestival 2012


SCHWECHAT Theater Forum "Die Mitschuldigen"
Er ist zweifelsohne ein Schwergewicht der deutschen Literatur und treibt so manchem Gymnasiasten nach wie vor den Angstschweiß auf die Stirn. Bei Johann Wolfgang von Goethe, denkt man nicht sofort an die leichte Muse der Komödie. Das man damit dem großen Dichter unrecht tut, will das Theater Forum Schwechat ab […]

Vorhang auf! Eine GOETHEliche Komödie in Schwechat


2
„Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist.” Joseph Addison, engl. Schriftsteller Lustgewinn. Welches Motiv könnte besser dazu geeignet sein, Aufmerksamkeit zu erregen? Und wäre zugleich auch noch Sinn stiftend, bildungsvertiefend und beeindruckend ästhetisch? Ein neues Konzept hat die neuen alten Bedürfnisse der Menschen gut erkannt […]

Symbiose Bibliotel: Reisen ist Lesen ist Reisen



feedback_hertamueller
Liebes „freikarte.at“-Team! Ich habe mich sehr gefreut über die zwei gewonnenen Eintrittskarten zur Lesung der Nobelpreisträgerin Herta Müller im Literaturhaus in Graz. Ich hatte schon einige ihrer Romane gelesen und freute mich, sie persönlich kennen zu lernen und lesen zu hören. Das Erlebnis war einzigartig und die Faszination groß… Zu […]

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller las in Graz


Wie passen Internet und Literatur zusammen? Werden die humanistischen Werte nach und nach zerstört? Kaum ein Platz im Umfeld der deutschsprachigen Literatur eignet sich trefflicher zum Streiten, Loben und Lästern als das Klagenfurter Lesefest, das allsommerlich mit dem Bachmann-Preis endet. Nirgendwo sonst sind Kritiker und Publikum näher dran, wenn es gilt, […]

Bachmann-Preis, Literatur und das Netz


Undine geht - vor der Abfahrt - von www.tautscher.net
Abfahrt – Pfingstsonntag 15.45 Uhr – Gleis 5 – Bahnhof Wien Heiligenstadt. Beim Stiegenaufgang wartet bereits ein „Steward“. Doch ehe wir die Schnellbahn-Garnitur der 60er Jahre besteigen, beginnt der Schauspielreigen bereits am Bahnsteig – 3 Ehefrauen (für jedes Zugabteil eine) klagen ihr Leid – ein Wasserschaden. Hans (auch in dreifacher […]

Ganz Wien ist Bühne – wenn „Undine geht“