Stichwort: Kommentar


„Schauspieler – Allein zu Haus“

Vor einigen Wochen ist in dem kleinen norditalienischen Ort Gallarate ein Schauspieler auf die Bühne gegangen, obwohl keine einzige Eintrittskarte für die Aufführung verkauft war. Das Publikum bestand nur aus der Regieassistentin und der Kassiererin. Dem Schauspieler Giovanni Mongiano war der „symbolische Akt“ eine „Herzensangelegenheit“ gewesen, wie er auf Twitter […]

Was ist freikarte.at - Die Plätze sind schon reserviert!

Ennio Morricone - Foto: Georges Biard - Leonardo DiCaprio Foto: Christopher William Adach

Die Oscars 2016 – Siegreicher Löwe – Siegreicher Bär

Nachdem er sechsmal für den Oscar nominiert wurde, hat er es heuer zum ersten Mal geschafft. Wir gratulieren Ennio Morricone zum Oscar für die Filmmusik zu „The Hateful Eight“. Leonardo DiCaprio konnte erstmals auch einen Goldjungen – für „The Revenant“ – mit nach Hause nehmen. Der Bär, mit dem er […]


Österreichweiter „Hunger auf Kunst und Kultur“

Mit dem Burgenland gibt es den Kulturpass nun in allen neun Bundesländern. Die Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“ ermöglicht Menschen mit finanziellen Engpässen kostenlosen Eintritt in zahlreiche Kultureinrichtungen. Der Kulturpass öffnet Musik, Theater, Kunst und Kultur für alle, die es sich gerade nicht leisten können. Alle Informationen zur den […]

Hunger auf Kunst & Kultur

David Bowie 2002 bei einem Auftritt in Chicago „David-Bowie Chicago 2002-08-08 photoby Adam-Bielawski“ von Photobra|Adam Bielawski - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:David-Bowie_Chicago_2002-08-08_photoby_Adam-Bielawski.jpg#/media/File:David-Bowie_Chicago_2002-08-08_photoby_Adam-Bielawski.jpg

Musikalische Giganten des 20 Jahrhunderts.

Es ist nie ganz ungefährlich über die zukünftige Bedeutung von verstorbenen Künstlern zu spekulieren. Aber letzte Woche hat die Welt zwei Giganten des 20. Jahrhunderts verloren, deren Auswirkung auf aktuelle und künftige musikalische Entwicklungen gar nicht groß genug geschätzt werden kann. Während Pierre Boulez nicht nur Opernhäuser „künstlerisch sprengte“, hob […]