Die heimischen Musikszene ist im Bilde – für Integration und gegen Hass!


In einem bisher einmaligen Projekt ist es gelungen eine Vielzahl „alter & junger Stars der heimischen Musikseele“ zu vereinigen.

Das Kunstprojekt vereint einen gewichtigen Teil der österreichischen Musikszene im Wiener Beisl Anzengruber auf einer „Leinwand“. Der Verkaufserlös dieser witzigen und komplexen Fotoinszenierung unterstützt den Verein Integrationshaus – um einem der wohl wichtigsten Themen unserer Zeit positiv zu begegnen.

Werft einen Blick auf das Kunstwerk unter staged.art um Eure Lieblinge zu entdecken.

Staged Band - Fotoinszenierung: Lukas M. Hüller

Neben Willi Resetarits und dem Der Nino aus Wien sind Marianne Mendt, Ernst Molden, Birgit Denk, Attwenger, Naked Lunch, Beatrix Neundlinger, Voodoo Jürgens, Clara Luzia, Roman Gregory / Alkbottle, Georgi / Russkaya, Erika Pluhar, 5/8erl in Ehr’n, Tini Kainrath, Skero, Boris Bukowski, Conchita, Maria Bill, Slavko Ninic / Tschuschenkapelle, Gerald Votova, Klaus Trabitsch, Sir Tralala, Violetta Parisini, A Life A Song A Cigarette, Blind Petition, Roland Neuwirth, Harri Stojker, Mary Broadcast, Schiffkowitz u.v.a. auf der Bildinszenierung des Fotografen Lukas Hüller zu entdecken.

Die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker wurden im März 2018 an vier Shooting-Tagen in Szene gesetzt und das finale Gesamtbild aus hunderten Einzelaufnahmen zusammengeführt.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *