Grünmandl – eine Hommage von Andreas Vitásek


Hommage an einen Meister des Absurden: Andreas Vitásek widmet sich dem Kabarettisten, Volksschauspieler und Schriftsteller Otto Grünmandl. Ein abgründig-humoristischer Bühnenabend, versehen mit der unverwechselbaren Vitásek-Handschrift.

freikarte.at verlost Last-Minute-Tickets für den 16.5. im Wiener Rabenhof.

GRÜNMANDL - Andreas Vitasek (c) Udo LeitnerGRÜNMANDL oder
Das Verschwinden des Komikers
am 15.5. & 16.5. im Rabenhof Wien

Andreas Vitásek begibt sich auf eine Reise in das Gedankenuniversum des Kabarettisten Otto Grünmandl. Ausschnitte aus dessen Bühnenprogrammen wie „Ich heiße nicht Oblomow“ verbinden sich mit Texten aus der Spätphase und weniger bekannten Gedichten zu einem Porträt dieses einzigartigen Tiroler Künstlers. Infos & Tickets auf www.rabenhoftheater.com

Otto Gründmandls beglückende Reinkarnation (FALTER)

„Grünmandl“ wird Grünmandl mehr als gerecht. Der Kleinkünstler hätte gelacht. Wahrscheinlich nicht laut. Aber gerührt. (TIROLER TAGESZEITUNG)

Andreas Vitáseks hinreißende Hommage an den Tiroler Humor-Anarchisten. (KURIER)

Kabarettist Andreas Vitasek ehrt seinen großen Kollegen mit einem tollen Programm.
(KLEINE ZEITUNG)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *