Chagall bis Malewitsch – in der Albertina Wien


Die Russische Avantgarde zählt zu den vielseitigsten und radikalsten Kapiteln der Moderne.

Zu keinem anderen Zeitpunkt der Kunstgeschichte werden Schulen und Künstlervereinigungen mit so atemloser Hast gegründet wie in Russland zwischen 1910 und 1920. Jede Gruppe ist ein Programm, jedes Programm eine Kampfansage – an die Vergangenheit wie auch an die konkurrierende Gegenwart.

freikarte.at verlost laufend Tickets für die Ausstellung in der Wiener Albertina.

Natalia Gontscharowa - Radfahrer, 1913 - Öl auf Leinwand - St. Petersburg, Staatliches Russisches Museum

Die Albertina widmet der Vielfalt der Kunst dieser Epoche eine großangelegte Schau: 130 Meisterwerke von Michail Larionow, Natalia Gontscharowa, Kasimir Malewitsch, Wassily Kandinsky oder Marc Chagall illustrieren die grundverschiedenen Stile, ihre dynamische Entwicklung vom Primitivismus über Kubo-Futurismus bis zum Suprematismus sowie die zeitlichen Parallelen von gegenständlichem Expressionismus und reiner Abstraktion.

„Chagall bis Malewitsch“
Die russischen Avantgarden – bis 26. Juni 2016
Albertina Wien
www.albertina.at

Vorverkaufskarten für die Ausstellung sichern

Find #ChagallbisMalewitsch on Twitter and Instagram.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *