Verlosungstipp – Theater im Bunker – Peer, du lügst!


Theater im Bunker - Peer, du lügst!Die ausgedachten Leben des Peer Gynt. Ein extravagantes Stationentheater nach Ibsen

Bereits zum fünfzehnten Mal werden die rund einen Kilometer langen Tunnel des 1941- 43 entstandenen und damals für rund 8000 Menschen vorgesehenen Luftschutzstollens einer ebenso friedlichen wie exzentrischen Nutzung zugeführt: Als das ungewöhnlichste Theater Österreichs.

In diesem Sommer machen Bruno Max und das Ensemble von „Theater zum Fürchten“ Ibsens „Nordischen Faust“ Peer Gynt zum Thema ihres ungewöhnlichen Stationentheaters.

Die Lebenswirklichkeiten und Lebenslügen des Liebhabers, Abenteurers, Kapitalisten, Pechvogels und Phantasten rollen in mehr als zwanzig Räumen und Szenen auf das Extravaganteste ab.

Auch die Arbeitsweise unterscheidet sich von konventionellen Theaterproduktionen ganz wesentlich: Alle mehr als fünfzig Mitwirkende sind nur für einen kleinen Abschnitt und ihre eigene Szene verantwortlich, die jede Viertelstunde neu aufgeführt wird, der Gesamteindruck entsteht im Kopf der Zuschauer, die in kleinen Gruppen die Gewölbe durchwandern.

Die nächsten Termine: 22.-25. August, 29. August bis 1. September 2013

freikarte.at verlost Tickets für den 1.9.2013 unter diesem Link.

Theater im Bunker
Luftschutzstollen Mödling
Brühlerstraße 48
2340 Mödling
www.theaterzumfuerchten.at
Reservierung und Info: 01/544207

Buch und Regie: Bruno Max
Bühne: Marcus Ganser
Kostüm: Alexandra Fitzinger
Maske: Vera Priburk

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *