Redaktionstipp – Im Jänner „Last Minute“ ins Volkstheater


Es sind nicht nur die Bretter auf der Hauptbühne des Wiener Volkstheaters, die die Welt bedeuten.

Schon immer präsentiert sich die Wiener Hauptbühne mit einem Programm, das weit über Theaterklassiker hinausgeht.

So gibt es alleine in den letzten Jänner-Tagen neben Nestroy und Schnitzler auf der Hauptbühne, auch ein Werk der österreichische Dramatikerin March Höld im Schwarzen Salon und spannende österreichische Musik im Roten Salon zu erleben.

freikarte.at verlost für die folgenden 4 Termine im Wiener Volkstheater Last Minute Tickets unter diesem Link.

25.1. um 19.30 Uhr
Der Färber und sein Zwillingsbruder
Posse in 3 Akten von Johann Nestroy

27.1. um 19.30 Uhr
Der einsame Weg
Schauspiel in fünf Akten von Arthur Schnitzler

27.1. ab 22.00 Uhr
Bernhard Fleichmann präsentiert von WIEN.MUSIK
feat. SPECIAL GUESTS in der Roten Bar

31.1. ab 19.30 Uhr
Träumt?
Ein schwarzhumoriges Stück, das die Funktionsmechanismen unserer Psyche durchleuchtet und das Unterste zuoberst kehrt.

Weiter Infos unter www.volkstheater.at

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *