Eine nicht gehaltene Rede – angesichts von Winehouse, Norwegen und Somalia.


Jean Ziegler im besetzten Audimax der Universität Wien 2009 - Bild: Manfred Werner / wikipedia.org

Betroffenheit ist immer auch eine Frage der Relation. Der Tod einer großartigen Sängerin wie Amy Winehouse, wird angesichts der Terroranschläge in Norwegen zur Randnotiz. Aber im Fall der aktuellen Hungerkatastrophe in Somalia wird wohl jegliche Betroffenheitsskala um ein vielfaches überschritten. Hier finden Sie eine Übersicht aller Spendenaktionen für Somalia.

Es ist schade, dass der ursprüngliche Eröffnungsredner der Salzburger Festspiele Jean Ziegler wieder ausgeladen wurde.

Seine Rede wäre – gerade angesichts der aktuellen Ereignisse am Horn von Afrika – ein mutiges Zeichen der Kultur gewesen. Deren Aufgabe ist ja neben der Unterhaltung, auch die Aufarbeitung und Relativierung aktueller Entwicklungen.

Auszüge der nicht gehaltenen Ziegler-Rede können Sie hier nachlesen. Sollten Sie sich für die Publikationen des Schweizer Globalisierungskritiker interessieren, finden Sie hier die Bücher von Jean Ziegler auf Amazon.

Wir schließen diesen Text mit unseren Hinweisen für Ihre kulturelle Unterhaltung und Aufarbeitung. Die freikarte.at Kulturtipps der Woche: http://www.freikarte.at/kulturletter/2011-07-26.htm

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *