Muttertagstipp!! Zeitreise im Schloss Schönbrunn.


Wer träumt nicht davon – gerade in Zeiten von starkem royalem Hochzeitsaufkommen – einmal in einem Schloß Mäuschen zu spielen. Und wäre es nicht noch viel interessanter das Leben am Hofe in einer ganz anderen Epoche erleben zu können?

Ab 17. Mai ist das alles nun möglich.
„… denn Spectacle müssen seyn!“
(nach einem Zitat von Maria Theresia) ist bewegte Geschichte – eine theatralische Zeitreise von und mit Gigga Neunteufel durch Schloß Schönbrunn, das dabei selbst zur Bühne wird.

Denn Hand aufs Herz … wann waren Sie das letzte Mal in Schönbrunn? Da bietet sich nach dem Muttertag die perfekte Gelegenheit diesen Besuch nach zu holen. Denn es ist vermutlich viel zu lange her.

Gewinnen Sie auf freikarte.at Tickets für dieses
einmalige Theater-Erlebnis unter diesem Link.

Als Muttertags-Geschenkidee können Sie sich hier Vorverkaufskarten für das Erlebnistheater im
Schloß Schönbrunn sichern.

„… denn Spectacle müssen seyn!“
Schloß Schönbrunn ab 17. Mai 2011
Das Erlebnistheater von Gigga Neunteufel bietet eine völlig neue Möglichkeit, das Schloss und seine Geschichten näher kennen zu lernen.

Gespielt wird am Abend, wenn die Besucherströme das Schloss verlassen haben und sonst niemand mehr in den prachtvollen Räumen unterwegs ist. Geboten wird bewegte Geschichte, im wahrsten Sinn des Wortes, für ein neugieriges Publikum, das sich auf eine spannende Zeitreise einlassen möchte.

Vorstellungen:
laufend von 17. Mai bis 8. Nov. 2011, jeweils 19.30 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Infos und Termine: Tel: +43 (0) 1/ 811 13 – 225, www.schoenbrunn.at
Eintrittskarten:
https://tickets.imperial-austria.at/erlebnistheater
Abendkassa und Vorverkauf an den Veranstaltungstagen
von 18.30 bis 19.30 Uhr im Schloßgebäude.
Achtung – begrenzte Teilnehmerzahl pro Vorstellung!

Die Osterfeiertage sind noch keine zwei Wochen her, da steht in Kürze schon das nächste “familiäre Großereignis” ins Haus. Denn nach den Hasen sind nun die Mütter an der Reihe. Werbespots – von Mode und Blumen über Süßigkeiten bis hin zu Parfums – erinnern Sie in diesen Tagen an den bevorstehenden Muttertag. Doch alle Produkte sind vergänglich – schenken Sie doch Zeit!

Wie kann man die gemeinsame Zeit mit seiner Mutter besser verbringen als mit Kultur? In diesem Sinne präsentieren wir Ihnen auch heuer wieder einige Tipps, wie Sie Ihre Mutter über den einen (Feier-)Tag hinaus erfreuen können.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *