Eine kulturelle Sommerrunde durch Linz 1


Ein weiteres mal war ich in Sachen Kultur als Reisender unterwegs. Am Montag verschlug es mich mal wieder in meine alte Linzer Heimat. Das dieser Ort nicht mehr viel mit meiner alten Stahlstadt zu tun hat, ließ sich schon bei einem früheren Besuch feststellen. Aber auch dieses mal zeigte sich, dass Linz zu einer wandelbaren Kunst-Stadt mutiert ist.

Wo sonst kann auch außerhalb, bzw. nach einem Kulturhauptstadtjahr ein gigantischer Triumphbogen für die Kunst entstehen. So geschehen am Linzer Hauptplatz (siehe Bild).

Dieser ist ein überdimensionales Landmark der aktuellen Triennale-Ausstellungsreihe, die sowohl in der Landesgalerie, als auch im Lentos Kunstmuseum und dem O.K. Centrum für Gegenwartskunst stattfindet. Karten dafür kann man unter diesem Link auch auf freikarte.at gewinnen.

Entlang der Donaulände, gleich hinter dem Lentos Kunstmuseum, scheint die Zeit dann doch etwas stehen geblieben. Mächtig liegt dort das Brucknerhaus an den Damm geschmiegt. Von einigen Skulpturen gesäumt und der vorbei stömenden Donau rechts liegen gelassen, strahlt es ein entspannte Ruhe aus.

Gewiss eine trügerische Vermutung. Einerseits ist es die Ruhe vor dem herannahenden Sturm – dem alljährlichen Brucknerfest samt Klangwolke. Andererseits täuscht die Stille, wegen der Umtriebigkeit außerhalb der eigenen Mauern. So kann man beim Sommerprogramm im Landhaushof den Serenaden oder im Rosengarten am Pöstlingberg dem Kulturgenuss frönen. Für einige Rosengarten Termine verlosen wir unter diesem Link auf freikarte.at Tickets.

Aber auch rund um Linz tut sich einiges. So gibt es heuer neben der traditionellen Landesausstellung, die sich in der 28. Auflage im Schloss Parz in Grieskirchen mit dem Thema „Renaissance und Reformation“ auseinandersetzt, eine zweite große Ausstellung mit dem Titel „Donau.Fluch&Segen“. Dieses grenzüberschreitende Projekt findet sowohl im Ennshafen (OÖ) als auch in Ardagger Markt (NÖ) statt.

Beide Ausstellungen laufen noch bis 7. November. Auf freikarte.at können Sie unter diesem Link Kombi-Karten für beide Kultur-Highlights gewinnen.

Sollten Sie nun auf den Geschmack gekommen sein Linz bzw. Oberösterreich selbst kulturell erkunden zu wollen, dann empfehle ich Ihnen zu Abschluss noch die Seite www.kulturland-oberoesterreich.at. Oder Sie versuchen Ihr Glück bei den Tipps und Verlosungen aus Linz und Umgebung unter http://linz.freikarte.at – Viel Spass dabei.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Eine kulturelle Sommerrunde durch Linz