Redaktions- und Verlosungtipp! Mein persönliches Donaufestival 2010


Alljährlich ist das Donaufestival mein eigentlicher Auftakt für den Festival-Sommer. Auch wenn ich es leider in den letzten Jahren berufsbedingt nicht nach Krems geschafft habe.

Umso schwerer fällt mir heuer die Entscheidung, welchen der vielfältigen Festivaltage – an zwei Wochenenden Ende April und Anfang Mai – ich besuchen werde.

Alle gehen sich leider auch heuer nicht aus – oder vielleicht doch?

Alle Donaufestival-Verlosungen auf freikarte.at im Überblick
Weitere Infos unter www.donaufestival.at

Begleiten Sie mich doch auf meiner persönlichen Entscheidungsfindung. Da wäre gleich der Eröffnungstag am 28.4. mit den wunderbar rabiaten Deichkind die „in Müll“ ihr Konzert dieses Jahr in eine Diskurs-Operette verpacken. Am gleich Tag sind auch noch die heimischen Ja, Panik, die schon lang auf meiner Konzertwunschliste stehen.
donaufestival 28.4.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Der zweite Tag – das muss ich ehrlich gestehen – sagt mir persönlich am wenigsten. Aber vielleicht wäre gerade das die richtige herangehensweise an das Donaufestival – sich von Neuem inspirieren und von Unbekanntem überraschen lassen. So klingt die Performance von Showcase Beat Le Mot über die gescheiterte Revolution der Münsteraner Wiedertäufer mit freier Liebe, polygamen Haushalten, Drogen, Massenorgien, mystischen Ritualen und Erlösungszeremonien in der Minoritenkirche sehr verlocken.
donaufestival 29.4.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Am 30.4. wird wohl alles im Zeichen des Gay Messiah Rufus Wainwright stehen – mehr Gründe bräuchte diese Festivaltag eigentlich nicht – liefert sie aber trotzdem.
donaufestival 30.4.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Tag der Arbeit – auch in Krems. Zumindest für die Gehörgänge – wenn Alec Empires Atari Teenage Riot mit The Ex zur Party rufen, dann ist nicht nur das Trommelfell, sondern der komplette Körper gefordert.
donaufestival 1.5.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Andererseits kann man sich ja nun fast eine Woche lang ausruhen, um für das zweite Donaufestival-Wochenende gerüstet zu sein.

Dieses beginnt am 6.5. mit meinem All-Time-Favourite J Mascis und den wunderbaren Dinosaur Jr. – mein persönliches Festival-Highlight – mittlerweile ein echter Klassiker.
donaufestival 6.5.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Tags darauf – am Freitag den 7ten Mai wird es gleich nochmal klassisch – diesmal im poetischen Sinn, wenn die Tindersticks mit der samtenen Stimme von Stuart A. Staples das Herz wieder einmal etwas höher schlagen lässt, während die Seele sich in dunklere Gefilde zurückzieht.
donaufestival 7.5.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Bleibt noch Tag Zero – der letzte Festival-Tag, an dem Peaches wohl die Rausschmeißerin gibt – ein Kick A** Abend, an dem kein Ziegel der Messehalle auf dem anderen bleiben wird. Aber was soll’s! Es bleiben ja noch 50 Wochen Zeit das ganze wieder aufzubauen – bis zum nächsten Donaufestival.
donaufestival 8.5.10 – Infos und Ticket auf freikarte.at

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *