Stermann & Grissemann: Zwei Klassiker lesen Weltliteratur – VERLOSUNGSTIPP


Einen besseren Titel für die Veranstaltung könnte es gar nicht geben: Dirk Stermann und Christoph Grissemann kann man wohl getrost schon als „Klassiker“ bezeichnen. In ihrem Programm verbinden sie quasi mit Vergnügen Pop und Literaturkanon. Nach Russland/USA und Deutschland/Japan heißt die neue Literaturpaarung: Österreich/Ungarn.

Stermann & Grissemann lesen sich am 29. April im Radiokulturhaus Wien von Franz Grillparzer bis Elfriede Jelinek, von Ferenc Molnár bis Peter Esterhazy.

Dazu und dagegen spielt Bertl Mütter (Foto) seine posaunistischen Interventionen.

Freikarten zu gewinnen gibt es HIER!

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *