Musikalisches Frühlingserwachen bei der Loisiarte – Redaktionstipp


Auch wenn die aktuelle Wetterlage ihn noch in weiter Ferne erscheinen lässt. Der Frühling steht vor der Tür. Als erste zarte Vorboten strecken schon Schneeglöckchen und Krokusse ihre Knospen durch die dünner werdende Schneedecke und die ersten Palmkätzchen gelten als sicheres Indiz, dass der Winterschlaf zu Ende geht.

Auch musikalisch gerät das Land in Bewegung. Bereits zum vierten Mal auch in Langenlois – genauer – im dort ansässigen Loisium.

Vom 18. bis 21. März bietet die Loisiarte 2010 ein Programm zeitgenössischer Musik und Literatur im Spannungsfeld zwischen alt und neu. Als Leitfaden für die vier Tage wurden heuer die vier Himmelsrichtungen gewählt.

Und weil sich alle Hälse voller Vorfreude auf den Frühlingsbegin gen Osten richten, verlosen wir auf freikarte.at 1×2 Karten für den 19.3., der eben jener Himmelsrichtung gewidmet ist.

Mitspielen können Sie unter diesem Link

Auf dem Programm stehen:
Friedrich Cerha
Quintett für Klarinette und Streichquartett
Anton P. Tschechov
August Schmölzer liest „Der Bär“
Dmitri Schostakowitsch
Klaviertrio Nr. 2 e-moll, op. 67

Das komplette Festival-Programm finden Sie hier:
www.loisiarte.at

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *