Ein Extra-Preis für Christoph Waltz und seine Oscar-Rede 2


Selbst wenn es schon als fix gilt, DASS man gewinnt, stellt sich immer noch die Frage, WIE man gewinnt. Und da wollen wir an dieser Stelle für Christoph Waltz und seine Oscar-Dankesrede einen Extra-Preis fordern. Selten hat sich in den letzten Jahren ein Preisträger charmanter, eloquenter und sympathischer präsentiert als der 53jährige Schauspieler.

Nachtrag: Hier der Link zu einem Video der Rede auf youtube – leider in ziemlich schlechter Qualität – daher wollten wir das zuerst nicht online stellen. Doch da es einige Anfragen gab hier nun der Link:
http://www.youtube.com/watch?v=KEwUUgkBqyI
Auch auch auf orf.at sollte in der TVthek diese Woche noch einiges an bewegtem Bildmaterial zur Oscar-Verleihung zu finden sein – tvthek.orf.at

Des Weiteren freuen wir uns über den ersten Regie-Oscar für eine Frau (eigentlich eine Schande, dass das so lange gedauert hat), und dass sich die Filmkultur gegenüber der Filmindustrie mehr als behaupten konnte. Auch ist unsere Freude über die Nominierungen für „Das weiße Band“ größer als die (nicht vorhandene) Enttäuschung über die „Nicht-Prämierung“ – schließlich musste ja für Avatar auch noch die eine oder andere Trophäe überbleiben.

In diesem Sinne wünschen wir gute Unterhaltung bei den diesmal Film-losen freikarte.at Kulturtipps der Woche
KulturLetter abonnieren
KulturLetter Kommentar vom 09.03.2010


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Gedanken zu “Ein Extra-Preis für Christoph Waltz und seine Oscar-Rede