Geschmack der Kindheit im Advent


Adventkalender-Andrea-SchauflerJetzt ist es soweit. Bereits vor einigen Wochen hab ich ihn gekauft und an einer schwer zugänglichen Stelle versteckt. Damit ich nicht in Versuchung komme, den Geschmack meiner Kindheit auf der Zunge zergehen zu lassen. Ich bin schon sehr gespannt, ob sich dieser verändert hat und fieberte dem 1. Dezember wie schon lange nicht mehr entgegen.

Um endlich die erste Tür an meinem „Katzenzungen-Adventkalender“ zu öffnen.

Auch wir öffnen Ihnen (nicht nur in der Vor-Weihnachtszeit) einige Türen zu Museen, Konzerten und Theaterhäusern.
Wir wünschen Ihnen einen möglichst stressfreien Advent.
Nicht nur bei den freikarte.at Kulturtipps der Woche:
KulturLetter abonnieren
KulturLetter Kommentar vom 01.12.2009

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *