Varieté Olé – Die Zugabe


ole_varieteVor knapp einem Jahr startete das „Theater Olé“ im dritten Wiener Gemeindebezirk mit einer Darbietung Namens „Varieté Olé“ und eröffnete damit eine kleine Erfolgsgeschichte. Zu behaupten, dass den sieben DirektorInnen des Etablissements mit diesem Ihrem ersten Programm rundum alles gelungen ist, wäre wohl rufschädigend. Denn es handelt sich bei den glorreichen Sieben um clowneske Figuren, um Virtuosen des Scheiterns, und als solche ist ihnen im Gegenteil rund um alles misslungen – dies aber auf die hinreißendste und vergnüglichste Art und Weise.

Beklagenswert war und ist allerdings, dass die Sieben trotz heftigster und hartnäckigster Beifallsbekundungen von Seiten des Publikums am Ende niemals zu einer Zugabe zu bewegen waren. Diesen unverzeihlichen Fehler scheint das „Theater Olé“ nun offenbar wieder gutzumachen zu wollen – und zwar mit einem ganzen Zugaben Programm: „Varieté Olé – Die Zugabe“. Wieder stehen alle sieben DirektorInnen auf der Bühne. Wieder sprühen sie vor Ideen.

Wieder haben sie die höchstfliegenden Absichten und Pläne. Und selbstverständlich werden sie wieder scheitern. Doch WIE sie das tun, diese sieben so unterschiedlichen Clowns, ist jedenfalls ein Erlebnis, das man unter keinen Umständen versäumen sollte.

Termine:
22. – 24. Oktober 2009 / 20 Uhr: Voraufführung
29. – 31. Oktober 2009 / 20 Uhr: Premiere 29. Oktober 2009

Vorstellungen: jeden Donnerstag, Freitag und Samstag, 20.00 Uhr
Ort: 1030 Wien, Beatrixgasse 3a (Eingang Baumannstraße).
www.theater-ole.at

Kartenvorverkauf telefonisch unter +43 699 1881 1771 oder per E-Mail an theater-ole@gmx.at, Tickets jeweils Euro 18,- / 15,-

Freikarten zu gewinnen auf freikarte.at! Hier klicken!


Teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *