Wir sehen uns in der Grube! … Spirit Base 2009 2


Morgen beginnt das, worauf so viele schon so lange warten:
Das Spirit Base Festival 2009.

Wir warten aus den verschiedensten Gründen darauf: Viele, um eine Auszeit zu nehmen vom Stress, um Abstand zu gewinnen zu Terminen, Zeit, Problemen, Pflichten. Viele, um einfach Spaß zu haben – um zu tanzen, zu reden, neue Freunde zu finden oder bestehende Freundschaften zu vertiefen. Viele, um gemeinsam ein Zeichen der Toleranz und der Freude zu setzen in einer Zeit, die solche Zeichen so bitter nötig hat.

Viele warten darauf, weil sie nach 1 Jahr ausgepowert sind. 1 Jahr lang haben sie gearbeitet, haben die Dinge am Laufen gehalten, haben ihre Energie in die verschiedensten Dinge gesteckt: haben ihren Chefs Kaffee gekocht, haben Verhandlungen geführt. Sie haben Gebäude saniert, Autos repariert, Blumen gepflanzt. Sie haben dafür gesorgt, dass Heizungen heizen, Prozesse optimiert werden und das Rad weiter läuft.

Sie waren 1 Jahr lang Zahnrädchen im großen Wirtschaftsmechanismus – und diese Zahnräder gehören nun dringend geölt. Unser Öl ist die positive Energie, die auf der Spirit Base im Überfluss vorhanden ist. Unser Öl ist das Lachen, die Freude in den Augen der Menschen dort. Unser Öl ist die Lebensfreude, die dort fast greifbar wird.
Wir baden darin, wir saugen sie auf. Wir unterziehen uns einer Kur, von der wir wissen, dass wir sie brauchen.
Wir wollen tanzen, wir wollen lachen, wir wollen feiern. Wir wollen all dies gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten tun. Wir wollen Gemeinschaft erleben, Freundschaft, Toleranz. Wir wollen Verbundenheit fühlen – Verbundenheit mit dem Leben, der Erde, der Energie ringsum.

Wir wollen einfach für einige Tage loslassen – wir wollen frei sein von Zwängen, frei von Pflichten. Wir wollen uns öffnen für die Dinge, die im Alltag so oft in den Hintergrund treten müssen.

Ich für meinen Teil freue mich wahnsinnig darauf. Ich werde mir die Schuhe ausziehen und barfuß über die Tanzfläche wirbeln. Den Sand unter meinen Füßen spüren, wenn ich im Rhythmus der Musik stampfe.
Und ich werde – wie schon so oft – die Sonne über den Hügeln um die Grube aufgehen sehen, werde ihr meine Arme entgegenstrecken gemeinsam mit Hunderten anderen Menschen – und werde glücklich sein.

Love & Peace an alle, wir sehen uns in der Grube!

***************************
Zum Nachlesen:
„Der Countdown zum Spirit Base Festival 2009 läuft“

Wenn auch Sie Festivalreporter werden möchten:
Festival-ReporterInnen 2009 gesucht!


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Gedanken zu “Wir sehen uns in der Grube! … Spirit Base 2009

  • kathi

    würd so gern karten gewinnen !!! hatte noch nie das glück 😉
    hoffnung stirbt nie love&peace 🙂

  • Christoph Tautscher

    Leider ist es gerade bei so tollen Festivals wie dem Spirit Base so, dass über 500 Leute mitspielen – da sind die Chancen auf Freikarten nicht so riesig. Aber es gibt immer wieder Startseiten- oder Last-Minute-Verlosungen für tolle Termine, bei denen sich die Teilnahme und der Besuch besonders lohnt. Da stehen die Chancen oft wesentlich besser 😉