Auto-Corso für die „Helden von Cannes“ 1


Bild: www.wega-film.at

Bild: www.wega-film.at

4-FACH ERFOLG FÜR ÖSTERREICH IN CANNES
Die heimische Film-Branche entwickelt sich nach und nach zu einem internationalen Superstar. Nach unzähligen Festivalpreisen, Oscarsieg und -nominierung konnten in Cannes, neben dem Preis der internationalen Filmkritik und dem Hauptpreis für Michael Haneke, auch die Palme für den besten Schaupieler Christoph Waltz, sowie das „European Cinema Label“ für den Film „La Pivallina“ nach Österreich „geholt“ werden.

Ein guter Zeitpunkt, um eine Vision von Andrea Maria Dusl umzusetzen, die sie letztes Jahr bei einer Podiumsdiskussion äußerte: „Die österreichische Kulturindustrie sollte im ORF dieselbe Bedeutung erhalten wie die Schiindustrie. Im Sport werden Helden gemacht, warum passiert das nicht mit der Kreativwirtschaft?“. Also holen Sie das verstaubten EURO 08-Fähnchen aus dem Keller und starten Sie Ihren Wagen, um die „Helden von Cannes“ mit einem Auto-Corso zu begrüßen.
(Träumen wird man ja noch dürfen.)

Kein Traum sind die ebenfalls heldenhaften
freikarte.at Kulturtipps der Woche
KulturLetter abonnieren
KulturLetter Kommentar vom 26.5.2009


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Auto-Corso für die „Helden von Cannes“