Frischer Frühlingswind 1


Martin Klein und Coshiva Live@RKH

Anscheinend fast unbemerkt neben lauten Starmania- und Quoten im Radio-Diskussionen hat sich eine feine, junge österreichische Singer-/Songwriterszene entwickelt, die wahrlich mehr Aufmerksamkeit verdient.

Zwei Vertreter waren letzten Donnerstag bei der Reihe „Live@RKH“ im Radiokulturhaus zu Gast, in einem der – meiner Meinung nach – schönsten Veranstaltungssäle Wiens: dem Großen Sendesaal des Funkhauses. Vielleicht sind es die glatt gepolsterten Sessel, das charmante Retro-Interieur oder schlicht das aufregende Wissen, Teil einer LIVE-Aufzeichnung zu sein (die Konzerte wurden via Live-Stream im Internet übertragen), die das besondere Ambiente ausmachen.

martinkleinUnd die Akustik ist sowieso grandios: wenn Martin Klein auf die Bühne kommt und mit den ersten Tastenanschlägen beginnt, verstummt alles rundherum. Seine Stimme klingt zunächst so brüchig, dass es beinahe wehtut, entwickelt sich aber überraschend klar und kräftig. „Songs for my piano“ heißt die aktuelle Platte, die im November 2008 veröffentlicht wurde. Die Lieder handeln von alltäglichen Erfahrungen und Gedanken, wie dem Verkehrsstress auf der Straße vor dem Proberaum, oder einer Hummel, die den herannahenden Frühling ankündigt.

Richtig Freude macht es, die drei jungen Musiker (Martin Klein am Klavier, Manuel Brunner am Bass und Alex Kerbl am Schlagzeug) mit ihrem Enthusiasmus auf der Bühne zu sehen; offensichtlich haben sie Spaß daran, nach unzähligen Gigs in Kellerclubs mit Keybord, am Bösendorfer im Konzertsaal zu spielen.

coshivaDie Salzburgerin Daniela Wimmer alias Coshiva ist dank Ö3-Airplay vermutlich schon mehr Menschen bekannt und präsentierte ihr aktuelles Album „Butterfly“. Sie spielt sowohl Klavier als auch Gitarre und kreiert mit ihren jazzigen Pop/Folksongs so etwas wie  Dauergutelaune-Frühlingsstimmung. Was wirklich erfrischend ist, am Ende aber ein wenig anstrengend werden kann. Allerdings versprüht auch sie eine Begeisterung für Musik, die ansteckt. Und die Zuhörer am Ende summend und mehr als zufrieden aus dem Konzertsaal strömen lässt.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Frischer Frühlingswind