Wien hat den längsten Blues 1


bluesspring09-sujetDie österreichische Bundeshauptstadt  und ihre BewohnerInnen gelten im Klischee als eher „mieselsüchtige“ Zeitgenossen. Auch die heimische Musik wird (abseits aller Wienerlied-Romatik) diesem Ruf nicht selten gerecht. Kein Wunder also, dass das längste Blues-Festival Europas in Wien seit nunmehr fünf Jahren eine Heimstätte gefunden hat. Denn auch dem Blues wohnt ein gewisses Raunzertum inne.

Es ist aber nicht nur das Leid, das dem Blues seine Strahlkraft verleiht. Es ist die schier unbändige Lebenskraft, die es den Leidenden und Geknechteten (nicht vergessen, dass der Blues seinen Ursprung in den Zeiten der US-amerikanischen Sklaverei hat) ermöglicht, neue Hoffnung zu schöpfen und sich selbst aus dem Dreck zu ziehen.

Mozart und der Blues…

„Aus den Juke Joints des Mississippi-Deltas ins Mozarthaus.“ So lautet das Motto des Vienna Blues Spring 2009 – Volume V, der vom 20. März bis 30. April zumeist im Musiklokal Reigen stattfindet. Aber auch andere Spielstätten der Stadt werden zu Blueskellern umfunktioniert. So findet das Eröffnungs-Highlight – Die 3. Blues Gala – u.a. mit der Mojo Blues Band, John Primer, Terry Evans und Hans Theessink samt Band – in der Wiener Stadthalle und vom 14.4. bis 18.4. vier Gastspiele im Foyer der Fernwärme Wien statt.

Als besonderer „Blues-Club“ kann am 26. März (Siggi Fassl & Rita Chiarelli) und am 23. April (Gottfried Gfrerer & Eddie „Devilboy“ Turner) der Keller des Mozarthaus in der Domgasse 5 erlebt werden. Besonders Chiarelli und Turner ließen sich die Chance nicht nehmen, in den selben Mauern aufzutreten in denen Mozart bereits vor Jahrhunderten gewirkt hat.

Somit schlägt der Vienna Blues Spring 2009 eine Brücke über die Dekaden und Epochen und beweist das weder Wien noch der Blues nur „miselsüchtig“ sind.

Alle Verlosungen des Vienna Blues Spring auf freikarte.at

Vorverkaufskarten für den Blues Spring im Reigen sichern

Vorverkaufskarten für Siggi Fassl & Rita Chiarelli im Mozarthaus sichern

Link zum Vienna Blues Spring 2009


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Wien hat den längsten Blues