Bodensee weltweit


No Line on the Horizon von U2

No Line on the Horizon von U2

Der Bodensee mausert sich immer mehr zum weltweiten Popkulturgut. Turnte im letzten Jahr noch James Bond auf der Bregenzer Seebühne und in Folge auf Kinoleinwänden weltweit, so wählten U2 eine Fotografie des Bodensees für das Cover ihres neuen Albums „No Line on The Horizon“.

Das Bild stammt aus der Serie „Seascapes“ des japanischen Fotokünstlers Hiroshi Sugimoto, das er Anfang der 90er Jahre im schweizerischen Uttwil aufnahm. Interessant scheint, dass dieses Bild bereits für das Album „Specification.Fifteen“ des amerikanischen Elektromusikers und Grafikers Taylor Deupree verwendet wurde. Dieser wirft U2 in seinem Blog vor die Idee abgekupfert zu haben.

Specification.Fifteen von Chartier & Deupree

Specification.Fifteen von Chartier & Deupree

Interessante Links zum Thema
(in englischer Sprache):

Infos zum Album „Specification.Fifteen“
von Richard Chartier & Taylor Deupree

Blog-Eintrag von Taylor Deupree
U2 ALBUM COVER…HAVE I SEEN THIS BEFORE??

„Boden Sea, Uttwil“
Interview zum Cover des neuen U2 Album Covers auf u2.com

KulturLetter Kommentar vom 27.1.09 – KulturLetter abonnieren

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *