„Lesen“ mit Campino im Internet


Vor wenigen Wochen sorgte die Abrechnung des Literaturkritikers Marcel Reich Ranicki mit dem Niveau der Fernsehsender für Aufregung (wir berichteten). Nun zeigen sich erste Entwicklungen.

Die vom ZDF abgesetzte Sendung „Lesen“ mit Elke Heidenreich, die sich mit Reich Ranicki solidarisierte und dabei „ihren Heimatsender“ heftig kritisierte, findet ab sofort im Internet statt. Unter www.litcolony.de kann man z.B. die aktuelle Folge mit Gast Campino von den Toten Hosen kostenfrei ansehen. Ein weiterer Schritt der „Qualität“, weg von der berieselnden Flimmerkiste. Vielleicht sollte sich das der ORF auch mal zu Herzen nehmen – ehe es zu spät ist.

Wer Online nicht nur nachlesen, anschauen oder zuhören will, der ist bereits an der richtigen Adresse. Unter „AutorIn bei blog.freikarte.at werden“ kann sich jeder anmelden um selbst Geschichten und Meinungen zu veröffentlichen. Wir freuen uns über alle neue AutorInnen.

KulturLetter Kommentar vom 02.12.08 – KulturLetter abonnieren

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *