www.literaturcafe.de – Der literarische Treffpunkt im Internet 3


www.literaturcafe.de – Eine Seite, die Literaturinteressierte unter den Lesezeichen ihrer Webbrowser gespeichert haben sollten. Gestern stellte Wolfgang Tischer, Gründer, Betreiber und Chefredakteur der Seite, selbige in einem Vortrag im Rahmen eines Lehrgangs der Werkstätte Kunstberufe persönlich vor.

Mit einem Alter von bereits 12 Jahren kann man die Seite getrost zu den Urgesteinen im Netz zählen, dabei präsentiert sie sich heute als umfassendes Web2.0-Medium, mit einigen meiner Meinung nach reizvollen und originellen Angeboten. Entgegen meinen Erwartungen stellen Buchbesprechungen nur einen kleinen Teil des Inhalts der Seite dar. Neben diesen finden sich Meldungen zu tagesaktuellen Themen aus verschiedenen Bereichen, die mit dem Thema Literatur in Verbindung stehen können, ein Kalender für Literaturtermine und Podcasts, z.B. Interviews mit Autoren. Erfreulich: Auch österreichische Autoren sind vertreten und Termine in Österreich zu finden.

Ein besonderes Angebot bietet die Seite auch für alle, die selbst schriftstellereisch tätig sind. Selbst verfasste Texte und Gedichte können eingesandt werden und mit etwas Glück werden diese auch veröffentlicht.

Außerdem besteht auch die Möglichkeit ihre Texte öffentlich von Kritiker Malte Bremer besprechen zu lassen. Aber Achtung: Kritik sollte man schon vertragen können, denn von ihm werden Texte schonungslos kommentiert. Und das auf eine Art die zwar durchaus amüsant zu lesen ist, für die jeweiligen Autoren der besprochenen Texte aber unter Umständen (sprich: wenn der Text nicht gut geschrieben ist) schwere Kost sein kann.

Also wie schon erwähnt: Literaturinteressierte sollten in jedem Fall regelmäßig auf der Seite vorbeischauen, sofern sie das vielleicht doch etwas zu große Angebot nicht erschlägt und abschreckt.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 Gedanken zu “www.literaturcafe.de – Der literarische Treffpunkt im Internet