Bernd kommt wieder in die Stadt 1


Es gibt Künstler und Musiker, die begleiten einen ein Lebenlang, auch über diverse Abschnitte hinweg. Einer meiner „musikalischen Schutzengel“ ist Bernd Begemann. Früher bekannt als der elektrische Liedermacher gilt der Hamburger als ewiger Geheimtipp. Es muss wohl schon 15 Jahre oder so her sein, dass ich Bernd zum erstenmal live erlebt habe. Und hier ist das Wort „erleben“ wohlweislich gewählt.

Bernd BegemannMan stelle sich die Konzerthalle des Welser Schlachthofs Anfang der 90er Jahre vor. Auf die Bühne kommt ein Herr im Anzug mit Gitarre, Verstärker und Drumcomputer und beginnt das etwas verduzte Publikum im besten Sinne des Wortes zu Unterhalten. Lieder mit hintergründigen und lustigen Texten, hinreißendes Ansagen die nahtlos in Songs übergehen bzw. auch die Songs durchaus unterbrechen können. Auch die sonst in der „Szene“ verpönten Mitmach-Rituale wie rhythmisches Klatschen, Schnippen oder gemischte Publikumschöre sorgen für wunderbare Stimmung.

Nun gastiert der Mann, wieder einmal in Wien. Abgesehen, dass es das mit angenehmer Regelmäßigkeit macht, kommt er auch immer im rechten Moment, um dem Publikum unaufdringlich Weisheiten, Meinungen und Blödheiten mit auf den Weg zu geben. Zwar kann man auf freikarte.at für das Konzert im OST Klub Karten gewinnen, aber ich sage Ihnen: „Jeder investierte Cent in eine Bernd Bergmann Konzert ist gut investiertes Geld“

Zur freikarte.at Verlosung: www.freikarte.at
Zur Bernd Begemann Website: www.bernd-begemann.de


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Bernd kommt wieder in die Stadt