Kroatischer Pinienwaldstrand am Wiener Maria-Theresien-Platz


Teil 4 der losen Serie: Wie kommt man daheim in Urlaubsstimmung?

Der Sommer ist zurück. Zumindest wettermäßig und vorübergehend. Das hebt die Laune, wenn man den Urlaub schon hinter sich hat oder für längere Zeit von Ferien nur träumen kann.

Dabei ist das Sommergefühl ohnehin nur eine Frage der Einstellung (zugegeben, das richtige Wetter ist schon hilfreich): aus der richtigen Perspektive kann selbst Alltägliches und Altbekanntes neu und spannend wirken. Wie Touristen mit interessiertem Blick auf den scheinbar ausgetretenen Pfaden zu wandeln, wird belohnt: wer mit geschlossenen Augen den Duft der Nadelbäume beim Wiener Maria-Theresien-Platz einatmet, wähnt sich am Pinienwaldstrand in Kroatien, der Attersee hat praktisch diesselbe Farbe wie das Meer rund um die Malediven, und durch Graz weht sowieso immer südländisches Flair, von anderen potenziellen Reisezielen vor der Haustür gar nicht zu sprechen. In diesem Sinne:

Erholung ohne Quallenplage: die inspirierenden freikarte.at Kulturtipps der Woche! – KulturLetter abonnieren
KulturLetter Kommentar vom 29.07.08

Bild: wikipedia

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *