Sergio Mendes in Wien


Sergio Mendes steht seit über 40 Jahren auf der Bühne, und das offensichtlich immer noch mit einer Begeisterung wie am ersten Tag. Davon konnte ich mich am vergangenen Dienstag überzeugen, da spielte Mendes nämlich mit seiner Band einen Showcase im Wiener Reigen, tropische Temperaturen inklusive.
Showcase heißt ja, dass man nur eine kleine Kostprobe bekommt, nach knapp einer halben Stunde ist der Zauber wieder vorbei. Aber irgendwie hat Sergio Mendes es geschafft, mich glauben zu lassen, das Konzert würde den ganzen Abend dauern. Das ist wahrscheinlich den Samba-Rhythmen und Musik-Schwingungen zu verdanken, die in mir noch lange weitergeklungen haben.

Sergio Mendes arrangiert jahrzehntealte Songs neu, so dass sie immer ein bisschen anders, aber immer so klingen, als wäre die aktuelle die beste Version; er arbeitet mit Sängern und Musikern aller Genres und Länder zusammen (für sein neues Album „Encanto“ unter anderem mit Jovanotti, Juanes, vorher mit Justin Timberlake, und durch die Kooperation mit den Black Eyed Peas wurde er auch bei Jüngeren bekannt), und das Ergebnis zeugt immer von einer Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit, dass man neidisch werden könnte – wenn einen der Rhythmus nicht schon gefangen hätte: „Este Samba…“

Hier der Link zum Sergio Mendes Showcase auf YouTube

Meine Highlights des Showcase: der Rapper, der zwischen den beiden brasilianischen Sängerinnen swingt und singt(!), sowie der Gastauftritt des Trompeters Till Brönner.
Eine Reise nach Brasilien, ein Caipirinha unter Palmen, Samba, Heimkehr – und das alles in dreißig Minuten. Und das Beste: das war nur der Vorgeschmack auf das Jazz Fest Wien (vom 27. Juni bis 17. Juli), da gibt’s noch einmal die Gelegenheit, Sergio Mendes live zu erleben: am 15. Juli 2008 spielt er im Wiener Konzerthaus. Till Brönner übrigens kommt solo noch einmal am 28. November 2008 ins Festspielhaus St. Pölten.
Sollte man beides nicht verpassen!

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *